Rules and Regulations

Runner of the Year

Ausgezeichnet werden die besten Trailrunning-Athleten der vergangenen Saison in den Kategorien Frauen und Männer.

Zur Wahl nominiert sind die besten 10 bis 15 Schweizer Trail Runner oder in der Schweiz wohnhaften Trail Runner gemessen an ihrer ITRA-Jahresbestleistung. Mindestens ein Lauf der erfolgten Saison muss die Distanz eines Marathons aufweisen oder überschreiten; es werden jedoch alle Trailläufe in der Beurteilung berücksichtigt (inklusive Vertikale Kilometer).

  1. Nominierung: Das Swiss Trail Awards Komitee veröffentlicht eine Auswahl von Athleten, die sich für den Runner of the Year Award qualifizieren. Diese Liste kann von der Fachjury und vom Publikum um weitere Vorschläge ergänzt werden.
  2. Jury-Voting: Jedes Jurymitglied vergibt total 100 Punkte an die nominierten Athleten, wobei die Punkte auf 10 Athleten aufgeteilt werden müssen.
  3. Öffentliches Online-Voting: Die 10 Athleten mit der höchsten Punktzahl aus der Jurywertung werden für das online Publikumsvoting (22. Dezember bis 3. Januar) aufgeschaltet.
  4. Stimmen-Total: Die Stimmen der Jury und die Stimmen aus dem online Publikumsvoting werden mit einer 50-50 Gewichtung zusammengerechnet. Die Gewinner werden an der Award-Nacht verkündet.

Race of the Year

Ausgezeichnet wir der beste Trailrunning-Event der vergangenen Saison.

Das Swiss Trail Awards Komitee nominiert eine Auswahl von Events. Grundsätzlich teilnahmeberechtigt sind Events, bei denen alle folgenden Punkte zutreffen:

  • Die Strecke führt mehrheitlich über Pfade oder Wanderwege.
  • Das Rennen beinhaltet eine teilweise oder komplette Selbstversorgung.
  • Die Distanz des Rennen ist mindestens die Marathon-Distanz.
  • Start und/oder Ziel des Rennens liegen auf Schweizer Boden.

Die Jury besteht aus allen Event-Organisatoren (je Event eine Stimme) und den letztjährigen Gewinnern des Spirit Awards (je Person eine Stimme). Jede Stimme wählt einen Event aus.

Alle Events werden für das online Publikumsvoting (22. Dezember bis 3. Januar) aufgeschaltet. Die Organisatoren werden dazu ermuntert, die Abstimmung auf ihren Kanälen zu bewerben. Unfaire Mittel (Spam, Stimmenfang in einem themenfremden Publikum) sind nicht erlaubt.

Die Stimmen der Jury und die Stimmen aus dem online Publikumsvoting werden mit einer 50-50 Gewichtung zusammengerechnet. Der Gewinner und die Rangierung 1 bis 10 wird an der Award-Nacht verkündet.

Die Rennen der Rangierung 1 bis 10 werden während einem Jahr auf dem Laufkalender von Swiss Running mit dem Label “Swiss Trail Awards” hervorgehoben.

Spirit Award

Der Spirit Award wird jedem Trail Runner respektive Trail Runnerin verliehen, der/die alle folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • 1000 kummulative Leistungskilomer in reinen Laufwettkämpfen gelaufen
  • Die Leistungen können anhand einer offiziellen Rangliste nachgewiesen werden
  • Die Leistungen sind zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2017 erbracht worden
  • Der/die Sportlerin ist Schweizer/in oder in der Schweiz wohnhaft
  • Die Leistungen sind unter vollständigem Namen (keine Nicknames) bis am 3. Januar 2018 in der Ergebnisdatenbank hinterlegt

Als Leistungskilometer gelten 1 Kilometer = 1 Leistungskilometer sowie 100 positive Höhenmeter = 1 Leistungskilometer. Massgebend ist die Vermessungsgrundlage der ITRA.

Verlosungen

Alle Verlosungen finden im Rahmen der Award Night statt. Die Gewinner müssen persönlich anwesend sein und die Preise müssen direkt abgeholt werden.

Allgemein

Änderungen der Kriterien sind jederzeit vorbehalten. Es wird keine korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nicht schriftlich benachrichtigt. Alle Preise müssen an der Award-Nacht vor Ort abgeholt werden. Die Award-Statuen sind Wanderpokale und bleiben Eigentum von Swiss Trail Awards.

Runner of the Year

The prize is awarded to the best trail running athletes of the past season in the categories women and men.

The best 10 to 15 Swiss Trail Runners or Trail Runners resident in Switzerland are nominated for the election based on their ITRA annual best performance. At least one run of the past season must cover or exceed the distance of a marathon; however, all trail runs are taken into account in the evaluation (including vertical kilometres).

  1. Nomination: The Swiss Trail Awards Committee publishes a selection of athletes who qualify for the Runner of the Year Award. This list can be supplemented by the expert jury and the public with further suggestions.
  2. Jury Voting: Each jury member awards a total of 100 points to the nominated athletes, whereby the points must be distributed among 10 athletes.
  3. Public online voting: The 10 athletes with the highest number of points from the jury ranking will be selected for the online public voting (22 December to 3 January).
  4. Total votes: The votes of the jury and the votes from the online public voting will be added together with a 50-50 weighting. The winners will be announced at the award night.

Race of the Year

The best trail running event of the past season is awarded.

The Swiss Trail Awards Committee nominates a selection of events. Events in which all of the following points apply are generally eligible for participation:

  • The majority of the route leads along paths or hiking trails.
  • The race includes a partial or complete self-sufficiency.
  • The distance of the race is at least the marathon distance.
  • Start and/or finish of the race are on Swiss national territory.

The jury consists of all event organizers (one vote per event) and last year’s winners of the Spirit Award (one vote per person).

One vote goes towards one event. All events will be posted for the online public voting (22 December to 3 January). The organizers are encouraged to promote voting on their channels. Unfair means (spam, catching votes in a foreign, off-topic audience) are not allowed.

The jury’s votes and the votes from the online public voting will be added together with a 50-50 weighting. The winner and the ranking 1 to 10 will be announced at the award night.

Ranking 1 to 10 races will be highlighted for one year on the Swiss Running calendar with the “Swiss Trail Awards” label.

Spirit Award

The Spirit Award is given to every Trail Runner who meets all of the following requirements:

  • 1000 cumulative performance-kilometers competed in pure running competitions
  • The performances can be proven by an official ranking list
  • The performances where performed between January 1 and December 31, 2017.
  • The athlete is a Swiss citizen or resident of Switzerland
  • The results are stored in the results database under the full name (no nicknames) until 3 January 2018.

Performance kilometers are 1 km = 1 performance kilometer as well as 100 positive altitude meters = 1 performance kilometer. The measurement of the ITRA is decisive.

Raffles

All raffles are held as part of the Award Night. The winners must be present in person and the prizes must be collected directly.

General

The criteria are subject to change at any time. There is no correspondence. Legal recourse is excluded. Winners will not be notified in writing. All prizes must be collected at the award night on site. The award statues are challenge trophies and remain the property of Swiss Trail Awards.